Live-Stream

PANAMERICANA

Mit der Vespa von Alaska bis Feuerland

Dienstag, 21.07.20 // 20:00 Uhr

Von Alaska nach Feuerland! Diesen Traum träumten schon Viele. Aber Alexander Eischeid wollte es anders machen, anders als alle anderen vor ihm… 

Auf einer ausrangierten Postvespa wagt er das Abenteuer entlang der PanAmericana und nimmt dabei noch eine zusätzliche Herausforderung an: Bring das Wasser der Arktis zum Südatlantik nach Ushuaia, so lautet sein ungewöhnlicher Postauftrag. Grenzerfahrungen bis zum Äußersten durch Hitze, Kälte, Sturm und Regen fordern ihn auf dieser epischen Reise. Gleichzeitig warten aber auch unvorstellbare Glücksgefühle und Erlebnisse entlang der Strecke.

Menschen öffnen ihm Haus, Hof, Werkstatt und vor allem ihre Herzen, wenn er mit seinem klapprigen, 7,5 PS starken Fernreisemobil einrollt. Alexander wächst auf seiner Reise mehrfach über sich hinaus und wird zum Navigator, Dolmetscher, Mechaniker, zum Koch und zum glücklichsten Menschen der Welt.

Sein Lebensmotto: “Life is for living!” kann er auf dem Sattel seines Zweitakters trotz - oder gerade wegen? - des kleinen Budgets und seiner aufgeschlossenen Art in den Wäldern, Wüsten, Steppen, in den Bergen, dem Dschungel und den Großstädten voll und ganz genießen.

Nach 71.000 Kilometern, 8 Kolben, 2 Zylindern, 3 Bremstrommeln, 5 Satz Reifen und der Erfüllung seines Lebenstraumes vereint er mit einem Jubelschrei das Wasser vom Arktischen Ozean aus Alaska am südlichsten Punkt der Erde mit dem des Südatlantik.

Zur Person

Alexander Eischeid

Alexander Eischeid

Alexander Eischeid ist 1977 in Köln geboren. Mit 19 Jahren kaufte er seine erste Vespa und erkundete dann auf Urlaubstouren Europa. Nach der erfolgreichen Meisterprüfung im Tischlerhandwerk machte er sich selbständig und erlebte arbeitsintensive Jahre.

Seine Einstellung zum Leben veränderte sich allerdings komplett, als er loszug um mit dem Rucksack um die Welt zu reisen. Später erfüllter er sich mit der „Vesparicana“ einen lang gehegten Traum und kombinierte seine Leidenschaften Lateinamerika und das Vespa-Reisen.

Heute lebt und arbeitet Alexander wieder in Köln und plant weitere Reiseabenteuer.

www.vesparicana.de/